Unternehmen installieren

Brosix im Unternehmen installieren

Brosix Setup für Windows bietet spezielle Optionen für die Nutzung in Unternehmen

 


 

Brosix Advanced Setup

Das Standard-Brosix-Setup installiert Brosix im Windows-Benutzerverzeichnis. Dies ermöglicht die Installation für Nutzer, welche keine Administratorrechte auf ihrem Windows-PC haben.

Allerdings ist es in einer Unternehmensumgebung allgemein gängig, dass mehrere Nutzer einen Windows-PC teilen. Beispielsweise: Citrix für Windows, Windows Remotedesktopverbindung oder Windows Terminal Services. In solchen Fällen wird es bevorzugt, Brosix in einem gemeinschaftlichen Ordner zu installieren, sodass alle Windowsnutzer Brosix von dort nutzen. Dies wird durch Brosix Advanced Setup ermöglicht.

Brosix Advanced Setup läuft auf Windowsgeräten im Administratormodus. Es installiert Brosix im Ordner „Programme”. Während der Installation haben Sie die Möglichkeit, den Installationsordner zu ändern.

Windows-Nutzeraccounts können eingeschränkte Zugangsrechte haben. Diese können die allgemeine Brosix-Installation nutzen, werden aber nicht in der Lage sein, Brosix zu aktualisieren, sobald eine neue Version verfügbar ist. Um automatische Updates zu ermöglichen, installiert Brosix Advanced Setup einen speziellen Service, der Brosix updatet, sobald eine neue Version verfügbar ist, sogar wenn alle Nutzer bloß limitierte Zugriffsrechte haben.

 

1. Konsole öffnen

Navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie das Brosix Setup gespeichert haben und tippen Sie
Brosix_Setup.exe /advanced

Sollten Sie Windows Vista oder Windows 7 nutzen, erscheint an dieser Stelle wahrscheinlich ein Fenster. Nutzen Sie Administrator als Nutzeraccount, so klicken Sie bitte „JA (YES)”. Sollte Ihr Windows-Nutzeraccount nur beschränkte Zugangsrechte haben, sollten Sie die Administratoranmeldedaten für die Benutzerkontensteuerung bereithalten, um das Setup fortzusetzen.

2. Ein Fenster zur Sprachauswahl öffnet sich

Choose language

Wählen Sie die Sprache, die während der Installation verwendet werden soll und klicken Sie OK. Jeder Nutzer wird in der Lage sein, seine eigene Sprache auszuwählen, sobald er Brosix startet.

3. Ein „Willkommen zum Brosix Setup”-Fenster öffnet sich

Welcome setup

JKlicken Sie auf weiter.

4. Wählen Sie den gewünschten Installationsordner aus

Choose location

Klicken Sie auf Installieren (Install).

 


 

Brosix Netzwerkinstallation

Brosix Netzwerksetup ist für Teams oder Gruppen vorgesehen, welche Brosix über eine Netzwerkfreigabe einrichten, sodass Nutzer es von dort starten. Jede Nutzerkonfiguration und -information wird auf diesem lokalen Computer gespeichert. Die Netzwerkfreigabe sollte im Netzwerk nur als „Lesen” sichtbar sein. Das macht es dem Systemadministrator leicht, Brosix zu aktualisieren, sobald eine neue Version verfügbar ist, und hält alle Nutzerdaten sicher.

1. Konsole öffnen

Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem Sie Brosix installiert haben und tippen Sie
Brosix_Setup.exe /extract=\\SERVER\Brosix

Dies installiert Brosix in einem Netzwerkordner mit Namen „Brosix”, der auf einem Server mit Namen „SERVER” ist. Beachten Sie, dass Sie während der Installation eine Schreibberechtigung für diesen Netzwerkordner benötigen.

2. Brosix Setup hat alle Daten in die Netzwerkfreigabe extrahiert

Das Setup ist fertig. Sie sollten überprüfen ob der Ordner im Netzwerk als „Lesen” sichtbar ist. Sie können jetzt eine Verknüpfung zur Brosix.exe erstellen und diese an all Ihre Nutzer senden. Die Einstellungen, Konfigurationen und Daten werden für jeden Nutzer auf dem lokalen Rechner gespeichert.